Architektur für alle

In Köln beteiligen sich 24 Bauherrn mit ihren Objekten am „Tag der Architektur“. In Nordrhein-Westfalen sind 146 Städte und Gemeinden mit 325 Bauwerken dabei.  Die Orte und Öffnungszeiten stehen auf der Internetseite der Architektenkammer NRW.

Ideen und Konzepte

Der bundesweite „Tag der Architektur“ wird am Wochenende zum 21. Mal angeboten. Dahinter steht eine Initiative der Architektenkammern der Länder. „Architektur beeinflusst unser Leben jeden Tag“, erläutert Ernst Uhing, der Präsident der Architektenkammer NRW. „Am Tag der Architektur stellen Architekten und Stadtplaner ihre Ideen und Konzepte am gebauten Beispiel vor und laden Bürgerinnen und Bürger zum Gespräch ein.“

Kindertagesstätte

In Köln können unter anderem die neu gestalteten Seminarräume der Technischen Hochschule am Ubierring 48, der Neubau einer Kindertagesstätte in Neubrück oder den neu gestalteten parkartigen Garten mit alten Baubestand und Poolbereich mit Gartenpavillon in Fühlingen besichtigt werden.

Höhner-Museum

Unsere Fotos zeigen die Brauerei „Zur Malzmühle“ und das Akustiksegel der Hochschule für Musik und Tanz. In der Brauerei am Heumarkt wurde anstelle von Werkswohnungen und Produktionsräumen ein Hotel mit 37 Zimmern und zusätzliche Gasträume sowie eine neue Kücheneinrichtunggeplant. Einer der Gasträume wurde mit Originalrequisiten der Kölner Band „Höhner“ ausgestattet. Der „Höhner-Stall“ ist ein kleines Museum.

Akustiksegel

Im Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz, Unter Krahnenbäumen 87, gibt es ein neues Akustiksegel. Mit verstellbaren Lamellen im Bühnenbereich kann der Grad der Schallreflexion und -absorption unmittelbar über den Musikern verändert werden. Die Raumakustik kann so der jeweiligen Musikart angepasst werden. Damit wird gleichzeitig die Bandbreite der Möglichkeiten für Musikaufnahmen durch das benachbarte Tonstudio erweitert.